Neueste Artikel

Ulf Hesses Trommelgruppe „Donga & Living Rhythm“ im casa b

Donga ist eine Einladung zu einer Reise zurück zu den Wurzeln der Menschheit und Trommeln schon seit hunderten von Jahren ein Weg der Kommunikation – Überbringer von Nachrichten oder einfach nur ein Instrument der Naturvölker, um ihrer Lebensfreude einen Ausdruck zu verleihen.

Die Gruppe „Donga & Living – Rhythm“ spielen am Samstag, den 06. April 2019 in der Kunstfabrik casa b e.V. auf westafrikanischen Djembe-Trommeln und Basstrommeln (Dundun, Sangban und Kenkeni), welche Ursprünglich aus Guinea stammen. Unter anderem bereichern das rhythmische Fundament zahlreiche Kleinpercussion-Instrumente wie Agogo-Bell, Vibra Slap, Kallebassen, Woodblocks, Gongs und viele mehr. Außerdem erklingen uralte Blasinstrumente sowie Muschelhörner und das Didgeridoo. Das australische Didgeridoo ist ein von Termiten ausgehöhlter Eukalyptusstamm, ein Geschenk von Mutter Erde.

Neben traditionellen Stücke aus Guinea besteht das Programm aus überwiegend Eigenkompositionen, angereichert mit extatischen Improvisationen, die begeistern. Als Support spielt Ras Flabba and the Acoustic Vibes.

Beginn der Veranstaltung (Schleddenhofer Weg 32, Iserlohn) ist 19.00 (Einlass ab 18.30). Der Eintritt beträgt 10,- Euro für Erwachsene, für Kinder bis 12 Jahre ist der Einstritt frei.